Ein Projekt des Bürgervereins Brand e. V.

Mobilitätskonzept Aachen 2020

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

.
2013 wurde das Campusbahnprojekt in Aachen durch einen Bürgerentscheid abgelehnt. Aus den Initiativen, die gegen die Campusbahn mobil gemacht hatten, hat sich eine Gruppe gebildet, die neue Anstöße zur Verkehrspolitik in Aachen liefern möchte. Sie wird von Mitgliedern der folgenden Umweltverbände und Verkehrsinitiativen getragen:

  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club, Kreisverband Aachen e.V.
  • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V., Stadtgruppe Aachen
  • Greenpeace, Aachen
  • Fahrgastverband pro Bahn NRW e.V., Regionalverband Euregio Aachen
  • Verkehrsclub Deutschland, Kreisverband Aachen – Düren e.V.
Diese Gruppen wollen, dass Aachen eine nachhaltige und soziale Verkehrspolitik erhält.Sie haben sich zum Ziel gesetzt, dass in Aachen bis zum Jahr 2020 30 % mehr Wege zu Fuß, per Rad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden. So soll Aachen zu einer Stadt der kurzen Wege werden.Aachen soll so eine Stadt werden, in der ruhiges Wohnen und ein angenehmes Verweilen an der überwiegenden Zahl der Straßen möglich sein soll.
Die Initiatoren haben ein schriftliches Konzept erstellt, das wie folgt gegliedert ist:

  1. Analyse der Mobilitätsprobleme der Stadt Aachen und deren Auswirkungen auf Umwelt und Bevölkerung
  2. Allgemeine Ziele einer nachhaltigen Verkehrspolitik aus Sicht der Aachener Umweltverbände
  3. Lösungsansätze für verkehrliche und umweltrechtliche Probleme der Stadt Aachen anhand von bewährten Beispielen aus anderen Städten
  4. Wesentliche Fakten zum Verkehr in Aachen und Einflussmöglichkeiten der Politik bzw. Verwaltung zur Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität.

Hinweis: Dieses Konzept kann von Interessierten kostenlos unter dem folgenden Link als PDF-Datei heruntergeladen werden: www.greenpeace-aachen.de

Similar posts
  • Rudolf Henke zu Besuch Der Bundestagsabgeordnete Rudolf Henke war am Feitag, den 02.09.2016 beim Brander Seniorentelefon und Brander Senioren bleiben mobil zu Besuch. Er gab uns so die Gelegenheit, ihm die beiden Projekte vorzustellen. Bei der Vorstellung allein sollte es aber nicht bleiben. Herr Henke wollte nicht nur wissen, was die beiden Angebote ausmacht und wie sie organisiert sind. [...]
  • Radfahren im Straßenverkehr neu erler... Wer lange nicht mehr Rad gefahren ist, traut sich oft gar nicht mehr aufs Rad. Noch schwieriger wird das Radfahren, wenn es darum geht, dass man von Zuhause aus direkt ins Grüne (oder zur Eisdiele 😉 ) fahren möchte. Wenn Sie sich auf dem Rad unsicher fühlen, aber trotzdem wieder mit dem Rad unterwegs sein [...]
  • Nettetaler Schneeglöckchentage Heute möchten wir Ihnen einen Ausflugstipp geben. Besuchen Sie einmal die Nettetaler Schneeglöckchentage. Mit dieser Veranstaltung wird das Schneeglöckchen als ganz besondere Blume, die den Frühling ankündigt, gefeiert. Die Nettetaler Schneeglöckchentage haben sich laut den Veranstaltern zu einem regelrechten Publikumsmagnet entwickelt, bei dem Pflanzenfreunde aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Frankreich und England zusammenkommen. Die [...]
  • Die ersten sechs Monate Jetzt, Ende Januar hat das Mobilitätsprojekt die ersten sechs turbulenten Monate hinter sich gebracht. Nachdem insbesondere der August genutzt wurde, um organisatorische Fragen zu klären, sowie den kostenlosen Fahrdienst vorzustellen und bekannt zu machen, konnten wir ab September eine stetige Zunahme von Nachfragen feststellen. Inzwischen erstrecken sich die Wünsche der Fahrgäste von Fahrten zu Terminen [...]
  • Es ist so weit: Ähnliche [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Kommentar verfassen

Sie möchten uns unterstützen?

Unserem kostenlosen Fahrdienst nutzt jede Spende auf eines der folgenden Konten:

Sparkasse Aachen
BIC: AACSDE 33
IBAN: DE 74390500001072167800

Aachener Bank
BIC: GENODED1AAC
IBAN: DE 81390601802102301032

Selbstverständlich erhalten Sie eine vom Finanzamt anerkannte Spendenquittung.

Blog per E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 6 anderen Abonnenten an